Junge Arbeit Förderverein e.V. – Chance > Arbeit > Zukunft


30. Januar 2016

Benefizkonzert 20 Jahre Junge Arbeit Neuperlach – Wir machen weiter !

Category: Allgemein,Neuigkeiten,Veranstaltungen – Kurt Damaschke 22:28

Einladung 20 Jahre JAN komplett

Unser Benefizkonzert am 21.11.15 für 20 Jahre Junge Arbeit – Einrichtung und Förderverein – war ein großer Erfolg. Die Dietrich-Bonhoeffer-Kirche war bis zum letzten Platz gefüllt. Die beiden Chöre waren super.P1170053 - Kopie

Mit uns gefeiert und uns gewürdigt haben sowohl Vertreter des Referats für Arbeit und Wirtschaft, Evangelische Kirche, Diakonie, MdB Claudia Tausend, Bezirksrätin Hiltrud Broschei und die beiden Stadträte Birgit Volk und Cumali Naz. Am gleichen Tage gab es auch eine halbe Seite Würdigung unserer Arbeit in der Süddeutschen Zeitung.

IMG_1151WP_20151121_20_48_34_ProP1170045

 

 

 

 

2016 soll ein erfolgreiches Jahr werden! Wir hoffen, dass wir wieder mit dem Patenprojekt für das Pausenfrühstück für hungernde Kinder an Schulen in unseren Stadtteilen weiter machen können. Hier danken wir den bisherigen Paten, die uns geholfen haben und auch der Stiftung der Münchner Stadtsparkasse, die uns bereits zwei Mal großzügig unterstützt hat. Über den Pep-Spendenlauf, der bisher zwei Mal im Mai veranstaltet wurde, wurden wir ebenfalls unterstützt. Unsere Hoffnung ist aber auch, dass wir weitere Fördermitglieder gewinnen können. Engagierte Förderer – ob ideell, mit ihrem Wissen oder als Sponsoren sind herzlich willkommen, uns zu unterstützen.

8. November 2015

Benefizkonzert – 20 Jahre Förderverein und Einrichtung Junge Arbeit Neuperlach – 21.11.2015, Einlass 18:30 Uhr –

Category: Allgemein,Neuigkeiten,Projekte,Veranstaltungen – Kurt Damaschke 13:13

Über einen guten Besuch würden wir uns sehr freuen. Schließlich sind 20 Jahre Unterstützung für soziale Projekte zugunsten Mitbürgerinnen und -bürgern, die nur mit Hilfe den Einstieg oder Wiedereinstieg in die Arbeit finden können, eine ansehnliche Leistung. Wir sind motiviert, weiter zu machen, brauchen aber auch die Unterstützung von Spendern und Sponsoren. Und hier kommt die Einladungskarte auf 2 Seiten:
Einladung 20 Jahre JAN komplett

16. Februar 2015

„Danke sagen – Sie helfen Menschen auf dem Weg in die Zukunft!“

Category: Neuigkeiten,Veranstaltungen – sigridmoebs 13:24

volles Haus bei coffee & work

Der Stadtteiltreff in der ehemaligen Post in Ramersdorf – jetzt coffee & work und AKA – war am Abend des 29. Januar gut gefüllt. Der Vorstand des Junge Arbeit Fördervereins hatte seine Mitglieder und die Förderer des Patenprojekts „Pausenglück“ eingeladen, um sich für die bisherige Unterstützung zu bedanken. Fördervereinsvorsitzender Kurt Damaschke und Einrichtungsleitung Sigrid Möbs erläuterten in Dialogform anschaulich die Aufgaben der Jungen Arbeit Neuperlach und der Eigenbetriebe coffee & work, sports & work.

Zu Wort kam auch die Stellvertretende Schulleiterin des Förderzentrums am Echardinger Grünstreifen. Frau Niggl bedankte sich für die bereits über zwei Jahre währende Unterstützung dabei, dass Kinder, die ohne Frühstück in die Schule kommen und auch in der Pause nichts zum Essen haben, ein gratis Pausenpaket bekommen.

Der Bedarf an Mittelschule und Förderzentrum am Echardinger Grünstreifen ist viel höher, als er momentan gedeckt werden kann. Aber um allen bedürftigen Kindern an beiden Schulen ein Pausenbrot zukommen lassen zu können, müssen mehr Bürgerinnen und Bürger spenden.

Kurt Damaschke hofft, dass der Förderverein mit dem bisherigen Spenden-Eingang zumindest weiterhin rund 50 Kinder unterstützen kann. Erforderlich ist dafür aber ein weiterhin kontinuierlicher Eingang von Spenden. Auch bei dieser Veranstaltung wies Kurt Damaschke auf die immer noch nicht wahr gemachten politischen Versprechungen der bayerischen Staatsregierung hin, an allen bayerischen Schulen für ein kostenfreies Frühstück zu sorgen.

Die anwesenden Damen vom Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverband, die im Rahmen des Projektes des BLLV „denkbar Schulfrühstück“ ebenfalls für gratis Frühstück an den Schulen am Echardinger Grünstreifen ermöglichen, hoben hervor, dass an sehr vielen Schulen Münchens solche Pausenglück-Projekte erforderlich wären. Dafür bräuchte es aber auch entsprechende Fördervereine wie den Junge Arbeit Förderverein e.V.

Für den Abend hatte das Team von coffee & work einige Platten mit Kanapees vorbereitet, um sein Können zu beweisen. Das Beschäftigungsprojekt coffee & work bietet neben Pausenverpflegung an den beiden Schulen auch Frühstück und regelmäßigen Mittagstisch in den Räumen des Tagescafés und für kleinere Feiern auch Catering an.

Besonders im Rahmen des Pausenglücks wird der „Doppel- Effekt“ deutlich: Langzeitarbeitslose Menschen erhalten durch die Beschäftigung bei coffee & work die Möglichkeit, sich durch ein Engagement beruflich und sozial mit Hilfe einer sinnvollen Tätigkeit zu stabilisieren. Gleichzeitig hilft das Produkt der Tätigkeit Kindern dabei, ihren Hunger in der Schule zu stillen.

Hinweisen möchten wir für Spender und Pausenglück-Paten auf die Internetseite des Fördervereins http://www.jungearbeit-neuperlach.de/. Hier können die Info-Blätter zum Projekt eingesehen und heruntergeladen werden. Für Fragen steht der Förderverein unter Tel. 089-67099865 oder 0171-8996677 zur Verfügung. Bestellungen bei coffee & work werden unter der Telefonnummer 089-189 49 57 19 gerne entgegen genommen.

9. Mai 2014

Jubiläumsfeier und Stadtteilfest am 25. Mai 2014

Category: Allgemein,Neuigkeiten,Veranstaltungen – sigridmoebs 13:13

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums feiert die Diakonie Hasenbergl e.V.  ein großes Stadtteilfest am Sonntag, den 25. Mai 2014. Von 12 – 18 Uhr gibt es über 20 kostenlose Spiel-Möglichkeiten für Kinder und deren Familien auf der Wiese am Dülferanger (Ecke Schleißheimer Str./Dülferstrasse; U- Bahn- Station U2 Dülferstrasse).

Es gibt ein Festzelt mit Bistrobetrieb, in dem auch die leckeren Kuchen der von JUNGE ARBEIT FÖRDERVEREIN e.V. unterstützten Einrichtung coffee & work angeboten werden. Sie sind herzlich eingeladen, mitzufeiern!

Plakat Stadtteilfest PDF

 

26. September 2013

Wir gratulieren den Politikern – und erinnern sie an die Forderung des Weltkindertages: Chancen für Kinder!

Category: Neuigkeiten,Veranstaltungen – sigridmoebs 12:00

Am Freitag, 20. September haben die Kinder der Mittagsbetreuung in der Zornedinger Strasse „Ramersdorfer (B)Engel“ den CSU- Landtagsabgeordneten Markus Blume und die SPD- Bundestagskandidatin Claudia Tausend mit der Überreichung selbst gebackener Muffins an das Motto des Weltkindertages erinnert. Die Muffins wurden am Vortag von den Kindern in den Räumlichkeiten von coffee & work mit Unterstützung der Anleiterin von coffee & work Beate Eichhorn gebacken.

Der erste Termin mit Herrn Blume in den Räumlichkeiten von coffee & work  war noch etwas befangen. Doch langsam redeten die Kinder sich mit dem Politiker warm. Themen, die den Kindern wichtig waren, sind unter anderem Umweltschutz und der Ausbau von Kinderspielplätzen. Aber auch, dass sich Politiker dafür einsetzen, dass es Kindern in anderen Ländern besser geht. Herr Blume hat bei Muffins und Orangenlimonade im Gespräch herausgefunden, dass die anwesenden Kinder jeweils aus unterschiedlichen Herkunftsländern stammen. Wegen dem großen Interesse der Zweit- bis Viertklässler hat Herr Blume die Kinder spontan zu einem Besuch im Landtag eingeladen, um noch mal zu verdeutlichen, was Politiker eigentlich den ganzen Tag so machen.

weltkindertag_blume

Die Kinder kamen schon fast selbst in Politikerstress, als sie nach dem ersten Termin gleich weiter mussten zum Termin im SPD- Büro in der Melusinenstrasse. Auch hier wurde ein großes Paket mit den bei coffee & work selbst gebackenen Muffins abgegeben. Der SPD- Fraktionsvorsitzende im bayrischen Landtag, Markus Rinderspacher, konnte zwar leider nicht zu dem Termin erscheinen, aber die Kinder hatten Glück und trafen auf SPD- Politikerinnen vor Ort – und auch die Bundestagskandidatin Claudia Tausend!

weltkindertag_spd

Die Forderungen nach besser ausgebauten Spielplätzen konnten die Kinder bei der BA- Vorsitzenden Marina Achhammer, der Bezirksrätin Hiltrud Broschei und der Kinderbeauftragten des BA 16, Astrid Schweitzer, passgenau platzieren.

Die Bitte, dass alle Kinder in den Schulen in den Genuss eines gesunden Pausenfrühstücks kommen, wurde von der Einrichtungsleitung von coffee & work vorgetragen stellvertretend für die Kinder, die nicht wie jene aus der Mittagsbetreuung in den Genuss einer kostenlosen Schulverpflegung kommen.

Der Hintergrund: Im Schuljahr 2011/2012 gab es in zwei Ramersdorfer Schulen über 120 Kinder, die ohne Frühstück und damit hungrig in die Schule gehen mussten.

Von den 120 Kindern können im Jahr 2013 jedoch bisher nur 44 Schülerinnen und Schüler mit Hilfe von gratis Pausenpaketen versorgt werden. Die Finanzierung der Pakete, die von coffee & work, einem Beschäftigungsprojekt der Diakonie Hasenbergl e.V. für langzeitarbeitslose Menschen, zubereitet und ausgeliefert  werden, wird durch Spendengelder vom SZ- Adventskalender und durch die Spendenaktion „Frühstückspate“ des Junge Arbeit Förderverein e.V. gesichert.

Das Ziel für das Schuljahr 2013/14 ist, ALLE Kinder mit Frühstück zu versorgen.

Mitmachen und mithelfen kann jeder durch die Frühstückspatenschaft. Kinder die momentan wegen der finanziellen Notlage ihrer Familie hungrig am Unterricht teilnehmen müssen, werden es schwer haben, dem Unterricht konzentriert zu folgen. Dass gute Lernerfolge dadurch massiv erschwert werden, liegt auf der Hand. Helfen Sie mit und werden Sie Frühstückpate. Durch eine Frühstückspatenschaft beim Förderverein „Junge Arbeit e.V.“ können Kinder mehr Bildungs- und Chancengleichheit erfahren.

Der Verein „Junge Arbeit e.V.“ hat unter anderem den Zweck, „Handlungsstrategien gegen Jugendarbeitslosigkeit“ zu schaffen. Mit der Ermöglichung von konzentriertem Lernen und damit einem Schulabschluss können auch Sie helfen, dieses Ziel zu erreichen. Mehr Information zur Patenschaft erhalten Sie hier.

20. September 2013

Weltkindertag 2013: Chancen für Kinder

Category: Neuigkeiten,Veranstaltungen – sigridmoebs 10:11

UNICEF Deutschland und das Deutsche Kinderhilfswerk fordern zum Weltkindertag 2013 mehr Bildungs- und Chancengerechtigkeit.

Mit einer gemeinschaftlichen Aktion von coffee & work, dem Förderverein Junge Arbeit e.V. und den Kindern der Nachmittagsbetreuung in der Zornedinger Strasse im Stadtteil Ramersdorf soll diese Forderung auch an die Lokalpolitiker gestellt werden.

Kinder aus dem Stadtteil Ramersdorf haben bei coffee & work Muffins gebacken. coffee & work ist eine Beschäftigungseinrichtung der Diakonie Hasenbergl, in der langzeitarbeitslose Menschen wieder ihren Weg (zurück) in Beschäftigung finden können. Doch diesmal haben Kinder die Küche in der Einrichtung gestürmt.

suesses am weltkindertag

Der Hintergrund: Im Schuljahr 2011/2012 gab es in zwei Ramersdorfer Schulen über 120 Kinder, die ohne Frühstück und damit hungrig in die Schule gehen mussten.

Von den 120 Kindern können im Jahr 2013 jedoch bisher nur 44 mit Hilfe von gratis Pausenpaketen versorgt werden. Die Finanzierung der Pakete, die bei coffee & work gefertigt und geliefert werden, wird durch Spendengelder vom SZ- Adventskalender und durch die Spendenaktion „Frühstückspate“ des Junge Arbeit Förderverein e.V. gesichert.

Das Ziel für das Schuljahr 2013/14 ist, ALLE Kinder mit Frühstück zu versorgen.

Mit der Backaktion der Ramersdorfer Kinder möchten diese auf diesen Missstand aufmerksam machen und übergeben die Muffins am Weltkindertag (20. september) Politikern aus dem Stadtteil.

Mitmachen und mithelfen kann jeder durch die Frühstückspatenschaft. Kinder die momentan wegen der finanziellen Notlage ihrer Familie ohne Frühstück am Unterricht teilnehmen, werden es schwer haben, dem Unterricht konzentriert zu folgen. Dass gute Lernerfolge dadurch massiv erschwert werden, liegt auf der Hand. Helfen Sie mit und werden Sie Frühstückpate. Durch eine Frühstückspatenschaft können Kinder mehr Bildungs- und Chancengleichheit erfahren.

 

21. April 2013

Mitgliederversammlung des Fördervereins – 18.04.2013

Category: Neuigkeiten,Veranstaltungen – Kurt Damaschke 21:00

Auf der Mitgliederversammlung wurde über das vergangenen Jahr berichtet und über die Möglichkeiten diskutiert, wie für die Unterstützungsprojekte, die keinerlei Förderung öffentlicher Stellen wie Landeshauptstadt München, Arbeitsagentur u.a., besser mit Spenden oder Zuwendungen von Stiftungen unterstützt werden könnten. Aktuell steht dabei das Projekt Pausenglück mit den Frühstückspaten im Vordergrund. Von der Versammlung sind folgende Bilder:

6. Januar 2013

Gütesiegelverleihung an die Junge Arbeit Neuperlach verschoben – jetzt 19. März von 11 bis 12 Uhr

Category: Allgemein,Neuigkeiten,Veranstaltungen – Tags: – Kurt Damaschke 19:12

Es ist ein Qualitätssiegel für gute Arbeit im pädagogischen und beruflichen Bereich. Verleihung durch die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern. Unter dem Motto „Qualität hat einen Namen: Junge Arbeit Neuperlach“, soll unter der Beteiligung der lokalen Akteure (BA, SBHs, Förderverein, Gremienvertreter) und Presse dieses Ereignis begangen werden.

Hoher Besuch bei der Jungen Arbeit Neuperlach am 16.01.2013

Category: Neuigkeiten,Veranstaltungen – admin 17:20

Am Nachmittag des 16.01.2013  wird Markus Rinderspacher, der SPD-Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag zusammen mit der Baden-Württembergischen Ministerin für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Katrin Altpeter zwei Einrichtungen im Stadtteil Neuperlach besuchen. Nach dem Horst-Salzmann-Zentrum ist gegen 16.00 Uhr die Einrichtung in der Albert-Schweitzer-Str. 66 und anschließend den Laden Sports&Work an der Reihe. Kurt Damaschke, Vors. des Fördervereins: „Das ist für den Förderverein und die Einrichtung der berufsbezogenen Jugendarbeit eine besondere Anerkennung der langjährigen Arbeit mit jungen Menschen, die es schwer haben, den Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt zu finden.“ Es sollen den Gästen die Beratungs- und Tätigkeitsbereiche erläutert werden. Nicht zu kurz kommen soll die Diskussion der Förderbedingungen für arbeitsuchende junge Menschen.

Vom Besuch sind zwei Fotos angefügt – Diskussion zur Arbeitsmarkssituation insb. von Jugendlichen ohne Schulabschluss – wie kann hier geholfen werden!?

21. November 2012

Veranstaltungsplanung 2013

Category: Neuigkeiten,Veranstaltungen – Tags: – admin 20:19

Derzeit werden die Veranstaltungen für 2013 geplant. Die nächste V0rstandssitzung wird sich damit beschäftigen.